Alles über den Hexenschuss und was Sie dagegen tun können

Schnelle Hilfe beim Hexenschuss

Ein Hexenschuss kann abgeschwächt ausfallen oder so heftig, dass eine aufrechte Position durch die verkrampfte Muskulatur und Schmerzen kaum möglich ist. In diesem Beitrag werden Ihnen die besten und bewährten Tipps für eine schnelle Schmerzfreiheit vorgestellt.

Was ist ein Hexenschuss und wie entsteht er?

Ein Hexenschuss (Lumbago) ist keine Diagnose, sondern eine Beschreibung der Symptome. Es ist ein plötzlich heftiger Schmerz im unteren Lendenbereich, der häufig nach einer abrupten oder unphysiologischen Körperhaltung entsteht. Die Muskulatur verkrampft sich einseitig neben der Wirbelsäule, was zu einer kurzfristigen Bewegungsunfähigkeit führt. Am häufigsten entsteht ein Hexenschuss, wenn Sie sich leicht gedreht aus einer gebückten Haltung aufrichten. Außerdem durch falsche Bewegung im Alltagsverhalten, wenn bereits funktionelle Störungen der Wirbelsäule vorhanden sind.

Wussten Sie, dass ein Hexenschuss auch durch Kälte, Nässe und sogar durch Klimaanlagen auslöst werden kann? Ebenso anhand von kalten Füßen und nasse Badesachen, die am Körper trocknen.

Schnelle Hilfe beim Hexenschuss

  • Hat es Sie erwischt, bleiben Sie ruhig und atmen Sie tief mit dem Bauch ein und aus. Das entspannt ein wenig und es beruhigt. Jetzt ist schnelles Handeln notwendig.
  • Obwohl Bewegung bei Rückenschmerzen angeraten ist, so ist bei einem Hexenschuss eine andere Behandlung notwendig. Wichtig ist, die verkrampfte Muskulatur schnell zu lockern. Das funktioniert mit Kälte und mit Wärme. 
  • Aber Vorsicht! Es muss die richtige Kälteanwendung sein. Ein kurzer kalter Reiz durchwärmt die Muskulatur und löst die Verspannung. Ein Kühlkissen ist nicht zu empfehlen, die Schmerzen können schlimmer werden.
  • Gut dagegen ist ein Eiswürfel. Damit wird für maximal fünf Minuten die verspannte Muskulatur betupft, im Wechsel mit einem weichen, trockenen Tuch. Anschließend den Rücken warm halten.
  • Ein heißes Bad, am besten mit Heublumen-Extrakt ode Fichtennadel lösen die Verspannung.
  • Bringen Sie Ihre Wirbelsäule in eine rücken entspannte Stufen-Lagerung, das ist die beste Position. Dabei liegen Sie ganz flach, mit einem kleinen Kissen bis zum Nacken, um die Wirbelsäule in einer geraden Linie zu halten. Die Beine liegen angewinkelt auf einem Stuhl oder Ähnlichem. Wichtig ist, dass die Beine angewinkelt in der Position platziert sind, so wie man sitzt.
Gymnastik bei einem Hexenschuss kann jeder

Auf diesem Gymnastikball können bei Rückenschmetzen effektive Übungen durchgeführt werden.

  • Heiße Tücher sind bei einem Hexenschuss sehr angenehm und wirkungsvoll.

 So wird das gemacht:

  1. Erhitzen Sie über Wasserdampf ein großes feuchtes Geschirrtuch.
  2. Breiten Sie eine dicke Decke auf Ihrem Lager aus.
  3. Ist das Tuch heiß, legen Sie es auf Alufolie, sonst kühlt es rasch aus.
  4. Jetzt legen Sie das Tuch mit der Alufolie auf die Decke und legen sich so heiß, wie Sie es vertragen mit dem Rücken darauf.
  5. Um den Rücken zu entspannen, legen Sie eine Rolle oder Kissen unter die Kniekehlen. Nach etwa 20 Minuten entfernen Sie das Tuch und bleiben warm eingepackt noch weitere 20 Minuten liegen.

Das Aufstehen muss rückengerecht geübt werden

Legen Sie sich auf die Seite, zu der Sie aufstehen möchten. Winkeln Sie Ihre Knie an und stoßen sich mit der oben liegenden Hand in Kopfhöhe ab, während Sie gleichzeitig die Beine in Richtung Fußboden schwenken.

Übungen bei Rückenschmerzen

Meistens sind in der Nacht die Schmerzen am schlimmsten. Diese Übung können Sie im Bett durchführen.

  • In Rückenlage stellen Sie die Füße auf. Nun ziehen Sie die gebeugten Knie vorsichtig zur Brust und fest an die Brust drücken. Einen Moment so bleiben und anschließend zuerst einen Fuß abstellen und danach den anderen Fuß. Sonst kommen Sie in ein Hohlkreuz, was die Wirbelsäule belastet und Schmerzen auslösen kann.

Übung 1

Im Vierfüßlerstand machen Sie einen Katzenbuckel. Kurz verweilen und wieder zurück. Diese Übung mehrmals langsam ausführen.

Übung 2

Bleiben Sie im Vierfüßlerstand und schieben Ihr Gesäß langsam bis zu den Fersen. Zehn Sekunden die Position halten und langsam zurück in die Ausgangsstellung. 

Übung 3

Bleiben Sie im Vierfüßlerstand und schieben Ihre Arme so weit nach vorn, wie es möglich ist. Zehn Sekunden die Position halten und langsam zurück in die Ausgangsstellung. 

Vorsichtige Dehungsübungen können die Beschwerdefreiheit beschleunigen.

Noch einige Tipps:

Bei akuten Rückenschmerzen ist Schonung die wichtigste Maßnahme. Besonders beim Hexenschuss kann jeder Schritt zur Qual werden. Erst wenn die akute Phase vorüber ist, bewegen Sie sich rückengerecht und beginnen mit Gymnastischen Übungen. Wichtig ist auch den Rückenmuskulatur zu stärken. Bei Rückenproblemen sollten Sie nur kurzfristig auf dem Bauch schlafen, wenn ein Kissen unter dem Bauch liegt, um ein Hohlkreuz und Rückenschmerzen zu vermeiden.

Literaturangaben
https://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/nvl-007.html
https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Hexenschuss-Was-tun-bei-Rueckenschmerzen,hexenschuss